Sie befinden sich hier:

Wärmestrategie – Anmerkungen und Vorschläge des Forum Wissenschaft & Umwelt zur Dokumentation „Wärmestrategie des Bundes — Auftakt zur Stakeholderbeteiligung“

Die Klima- und Energiestrategie der Österreichischen Bundesregierung #mission2030 sieht die Erarbeitung einer Wärmestrategie vor. Der Auftakt zum Beteiligungsprozess von Stakeholdern fand am 12. Februar 2019 im Kuppelsaal der TU Wien statt.

Die von Bundesländern und Bund gemeinsam zu erarbeitende Wärmestrategie soll dazu beitragen, die in der #mission2030 verankerten Zielsetzungen für den Gebäude- bzw. Wärmesektor bis 2030 zu erreichen. Die Ergebnisse der nationalen Wärmestrategie sollen zudem in die laufende Erarbeitung des finalen nationalen Energie- und Klimaplans (NEKP), der Ende 2019 an die Europäische Kommission zu übermitteln ist, einfließen. Der Stakeholderprozess, der mit der Auftaktveranstaltung startete, soll die Berücksichtigung der unterschiedlichen Perspektiven im Prozess der Erarbeitung der Wärmestrategie umfassen, so zumindest das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT).

Informationen und Unterlagen des BMNT zur Wärmestrategie finden Sie unter:  https://www.bmnt.gv.at/umwelt/energiewende/waermestrategie/BMNT-Auftaktveranstaltung-zur-nationalen-W%C3%A4rmestrategie.html

Zum Download finden Sie einige Anmerkungen und Vorschläge des Forum Wissenschaft & Umwelt (FWU) zur Dokumentation „Wärmestrategie des Bundes – Auftakt zur Stakeholderbeteiligung“. Das FWU hofft, dass Stellungnahmen anderer zur Wärmestrategie durch das BMNT zugänglich gemacht werden.