Sie befinden sich hier:

Das Forum Wissenschaft & Umwelt hat im November 2012 eine Stellungnahme zum Entwurf der Novelle zur StVO eingebracht.

Seit der Entstehung der StVO vor mehr als 50 Jahren haben sich Rahmenbedingungen, Lebensstil, Umweltbedingungen und Entwicklungsperspektiven wesentlich geändert.

Ging es aus dem damaligen Verständnis darum, das Auto als neuen und dominanten Faktor ins Verkehrsgeschehen zu integrieren, ist die Sichtweise heute eine weitgehend andere.

Einerseits sind Umwelt- und Klimaschutz sowie energiewirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen, andererseits beginnt sich eine Sichtweise durchzusetzen, bei der der Mensch und seine Interessen im Zentrum der Überlegungen und des Geschehens stehen und nicht mehr das Auto oder andere Verkehrsmittel als „Sachzwang“ über die Interessen der Menschen gestellt werden.

Das Forum Wissenschaft & Umwelt begrüßt diesen Bewusstseinswandel und ist bereit ihn zu verstärken. Soll er sich in der StVO widerspiegeln, so würde dies deren Neuformulierung erfordern.

 

Die gesamte Stellungnahme steht zum Download zur Verfügung.