Sie befinden sich hier:

Das Forum Wissenschaft & Umwelt ist SDG-Watch Austria beigetreten

SDG-Watch Austria ist die zivilgesellschaftliche Plattform in Österreich, die sich für die Verwirklichung der 2030 Agenda und die UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) einsetzt.

 

  • Gemeinsames Anliegen: SDG-Watch Austria macht die Umsetzung und die Verwirklichung der 2030 Agenda und der UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung als gemeinsames Anliegen der zivilgesellschaftlichen Organisationen sichtbar.
  • Gemeinsames Vorantreiben: SDG-Watch Austria treibt eine wirksame und ambitionierte Umsetzung der 2030 Agenda und der SDGs durch Österreich mittels untereinander abgestimmter Anwaltschaft, Informations- und Vernetzungsarbeit voran.
  • Gemeinsames Auftreten: Der gemeinsame Außenauftritt legitimiert die SDG Watch Austria als Repräsentantin der Zivilgesellschaft in Partizipationsprozessen im Zuge der SDG-Umsetzung und erleichtert Dritten die Kommunikation mit der an der SDG-Umsetzung interessierten Zivilgesellschaft.
  • Gemeinsames Wissen: SDG-Watch Austria ist eine Plattform für die Verbreitung von Informationen und Wissen über die Umsetzung der 2030 Agenda sowohl untereinander als auch gegenüber Dritten.
  • Gemeinsame Kommunikation: SDG-Watch Austria koordiniert abgestimmte Aktionen und Kommunikation zur Schaffung von Aufmerksamkeit (Social Media, Fotoaktionen, u.a.).
  • Gemeinsam mit Europa und der Welt: SDG-Watch Austria fördert die Vernetzung, den Austausch und die Kooperation der Mitgliedsorganisationen sowie die Zusammenarbeit mit europäischen und internationalen Netzwerken.

Grundlage der gemeinsamen Arbeit ist der gemeinsame Brief von 144 österreichischen Organisationen an die Bundesregierung vom Jänner 2017. Im Brief finden sich Vorschläge für nächste Schritte, welche die inhaltliche und strukturelle Ausrichtung von SDG Watch Austria abbilden. Die Vorschläge werden im Laufe der Zeit weiterentwickelt, wobei auf die Umsetzung der SDGs als Ganzes fokussiert werden wird. Akkordierte Positionen zu einzelnen SDGs oder Targets sind auf Grund der angestrebten Vielseitigkeit und Heterogenität der Plattform vorerst nicht geplant.

Die Mitglieder der Plattform „SDG-Watch Austria“ sind zivilgesellschaftliche Organisationen, die Positionen und inhaltliche Ausrichtung mittragen sowie die Arbeit der Plattform aktiv unterstützen. Sowohl Beitritt als auch Austritt sind jederzeit möglich. Der Beitritt erfolgt schriftlich durch eine Nachricht an die Koordinierenden und wird von der Steuerungsgruppe beschlossen.

Hintergrundinformationen zum Download